Einkauftips

Allgemein

Wer nicht tagtäglich mit der Materie zu tun hat, wird förmlich erschlagen von der Auswahl und Vielfalt an Effekten. Oftmals kauft man via Mund-zu-Mund-Propaganda oder richtet sich nach diversen Foren und nachher sind die Gesichter lang und der Geldbeutel leer.

feuerwerksladen-rhein-main.de hat seit Anbeginn ein kuratiertes Angebot, das von erfahrenen Pyrotechnikern mit jahrzehntelanger Erfahrung zusammengestellt wurde. Klasse statt Masse.

Man kann grob die Hersteller nach folgenden Kriterien einordnen:

Funke:
Die Batterien des polnisch/deutschen Konsortium betreibt eine eigene Herstellungsstätte in China und bietet hochwertige Qualität zum günstigen Preis. Wobei manchmal, was die Effekte angeht, bis an die Grenzen des Zugelassenen gegangen wird und entsprechend gewaltig manche Batterien daher kommen. Also nicht unbedingt etwas für enge Großstadtfluchten, dafür das beste Preis-/Leistungsverhältnis.

+ sehr schönes Gold (Kamuro, Willow)
+ sehr schöne Weiden
+ kräftige Farben
+ viel Blinkeffekte
+ tolle Raketen
+ interessante Kombinationen
– Batterien können springen, müssen daher zwingend mit Steinen oder Sandsäcken gegen Umfallen gesichert werden
– Raketen manchmal mit Fallout
– generell eher mehr Fallout
– für manche enge Innenstadt zu krass
– wir empfehlen, 20m Sicherheitsabstand im Umkreis

Argento:
Der Vertrieb von Funke bietet unter dem Label Argento die Effektfüllungen der Funke-Artikel in etwas geringerem Kaliber und weniger Schusszahl an und kann daher preislich in Regionen vordringen, die vormals den Discountern vorbehalten waren. Natürlich nur preislich. Also: die Top Funke Qualität zu attraktiven Preisen. Daher gilt bei den Pros das Gleiche wie bei Funke.

+ sehr schönes Gold (Kamuro, Willow)
+ sehr schöne Weiden
+ viel Blinkeffekte
+ tolle Raketen
+ interessante Kombinationen
– Batterien müssen zwingend mit Steinen oder Sandsäcken gegen Umfallen gesichert werden

Blackboxx:
Der deutsche Vertrieb des chinesischen Herstellers überzeugt seit Jahren mit konstanter Qualität und beeindruckenden Effekten. Viele Effektkombinationen wurden der Kategorie 4, also dem Profifeuerwerk entnommen. Die Qualitätssicherung scheint bei Blackboxx auch gut zu funktionieren, größere Probleme oder Reklamationen hatten wir noch keine. Die Batterien bewegen sich preislich im gehobenen Segment, weniger ist mehr.

+ sehr gute Qualität
+ hervorragende Fächereffekte
+ sauberer Abbrand
+ weniger Fallout
+ sehr schönes Gold
+ tolle Farben
+ lange Brenndauer

Lesli/Zena/Volt:
Diese drei Marken sind der Marktführer in Holland und die von uns selektierte Auswahl überzeugt vor allem durch eines: Brachialität!
Schnelle Schussfolgen und große Kaliber lassen Dir und der Nachbarschaft den Atem stocken. Eine Zena Batterie sticht aus dem Discounter-Einheitsbrei (“rot-grün-crackle”) hervor wie der Kölner Dom. Allerdings übersteigen diese Batterien die magische 100€ Marke.

+ Zena hat das zur Zeit beste Material am Markt, direkt aus dem Großfeuerwerk, Top Qualität
+ Volt und Lesli haben die besten Verbundbatterien
+ Die Soviet Serie von Lesli hat das mit Abstand beste Crackling (Tipp: Krejser!)
+ für Liebhaber die keine Kompromisse wollen
– nicht billig
– kurze Brenndauer (dafür heftig)

Startrade/Pyro-Produkt/Pyro-Genie
Jeweils deutsche Vertriebe von bekannten chinesischen Herstellern mit einem kleinem Angebot für den Profimarkt in der Kategorie 2. Wird von uns für Shows verwendet bei denen nur wenig Sicherheitsabstand vorhanden ist und die gleichmäßige Effekte liefern und sich gut ins Showdesign integrieren lassen. Es steht eher der Effekt im Vordergrund als das maximale Ausnutzen erlaubter Satzgewichte. ABA ist im Startrade-Vertrieb und einer der letzten in Deutschland produzierenden Feuerwerksbetriebe.

+ Batterien für den Connaisseur
+ gleichmäßige Effektqualität mit farbreiner Sortierung
+ lassen sich gut kombinieren
+ saubere Höhenstaffelung
+ wenig (Pyro-Produkt) bis mittel Fallout
+ für den Liebhaber des sauberen Showdesign
– weniger Power

Nico/Weco
Die Klassiker mit Vertrieben in ganz Deutschland haben ausgesuchte Importe und beliebte Verbundbatterien. Besonders das Jugendfeuerwerk ist spitze.

+ es geht nichts über Schweizer Vulkane aus dem Weco Sortiment
+ Nico überzeugt mit hochwertigen Importen und sehr guter Qualitätssicherung im Batterie-Sortiment
+ Das Nico Jugendfeuerwerk hat eine hervorragende Effektfülle
– Die Discounterware wird eher nach Rentabilität als nach Effektfülle konzipiert

Zum Anschluss noch ein kurzes Glossar damit Ihr auf Augenhöhe mitreden könnt:

Satzgewicht: Gibt die Menge an Effekt an. Je mehr desto mehr Effekt.

Verbundbatterien: Um das maximale Satzgewicht von 500g in der Kategorie 2 zu umgehen, haben findige Hersteller einfach meherere Batterien hintereinander geschaltet, um auf längere Brenndauer zu kommen.

Kategorie: Verschiedene Klassen von Feuerwerk, nach Gefährlichkeit aufsteigend.
Kategorie 1: Jugendfeuerwerk, Tischfeuerwerk.
Kategorie T1: Technisches Feuerwerk, darf ganzjährig ab 18 Jahre verkauft werden (mit Bescheinigung, ohne Genehmigung)
Kategorie P1: Schallerzeuger für landschaftliche Zwecke und Desensibilisierung bei Tieren (PyroDesense). Für den Silvester-Konsumenten seit 2020 verboten, dürfen aber uneingeschränkt ganzjährig verkauft werden.
Kategorie 2: Das ganze Silvesterfeuerwerk. Verkauf nur zwischen 29.12 und 31.12 erlaubt. Einsatz nur am 31.12 bis 01.01., danach nur mit Genehmigung.
Kategorie 3: Profi-Feuerwerk mit höheren Satzgewichten.
Kategorie 4: Profi-Feuerwerk und Großfeuerwerk.
Kategorie T2: Technisches Feuerwerk, nur für Profis.

Zulassung: In der EU vertriebenes Feuerwerk muss eine CE Zulassung haben (früher BAM). Dies ist jedoch unabhängig von der Kategorie, sodass gefährliches Kat.4 Feuerwerk auch eine CE Zulassung hat, jedoch nicht von jedermann verwendet werden darf. Die CE Kennzeichung sagt also NICHT, dass das Feuerwerk für die entsprechende Anwendung zugelassen ist. Früher, mit der BAM-Nummer war es einfacher. Jetzt muss man sich vergewissern, dass die pyrotechnischen Gegenstände (so heißt Feuerwerk in Beamtendeutsch) sowohl eine CE Zulassung haben UND sich in einer zugelassenen Kategorie (also 1 und 2) befinden. Passiert etwas, zahlt sonst keine Versicherung und man riskiert hohe Bußgelder für den Verstoß gegen das Sprengstoffgesetz. Selbstverständlich sind alle Artikel unseres Shops zugelassen in der Kategorie 1, T1 und 2.

Gelbe Litze, Rote Litze, Grüne Visco: Das ist fachchinesisch für verschiedene Zündschnüre (Litzen), um sein Feuerwerk profimäßig zu verbinden (verleiten, wie es beim Profi heißt). Je Meter brennt diese Schnur in 20s, 8s und 60s. Wer die Abbrenndauer seiner Batterien berücksichtigt, kann diese dem Abstand entsprechend aufbauen.

Matchtape/Tapematch: Aus dem Profibereich, quasi Tesafilm mit einer Bahn Schwarzpulver in der Mitte. Brennt sehr schnell ab (deflagriert) und ermöglicht eine zuverlässige Verbindung von Zündschnüren an die Zündschnur der Batterie oder Vulkan.

Anzünder, Igniter: Elektrischer Zünder aus dem Profibereich. Damit kann man sein Feuerwerk elektrisch zünden.

Cakes: Internationale Bezeichnung für Feuerwerksbatterie. Also einmal anzünden und dann werden die Rohre hintereinander gezündet.

Kaliber: Durchmesser des Rohres pro Schuss aus dem der Effekt abgeschossen wird bzw. Durchmesser des Effektes. Bei einer Cake also z.B. 19mal Rohre mit 30mm. Leider nicht genormt, ob Innen- oder Außendurchmesser und auch nicht bezüglich der Füllung. Bei Discounterware gerne auch mal dicke Rohre mit dünnem Inhalt. Verkauft sich besser…

Sterne: Der Effektsatz, besteht meist aus Schwarzpulver mit ein bisschen Chemie für die Farbe. Werden entweder dragiert (in einer Trommel, die wie eine Betonmischmaschine aussieht) oder gepresst.

Bombe: Aus dem Großfeuerwerk. Runde oder zylindrische Papphüllen, mit Zerleger und Sternen gefüllt.

Bombette: Kleine Bombe. In beamtendeutsch pyrotechnischer Flugkörper ohne Eigenantrieb. Der Effekt in den meisten Cakes.

Zerleger: In der Mitte der Bombe oder Bombette. Quasi ein Knallkörper, der den Effekt aufsprengt und gleichzeitig die Sterne zündet. Darf auch ein wenig BKS enthalten.

One Shot, Feuertopf, Bombenrohr: Alles weitgehnd das Gleiche. Ein Schuss, entweder nur garbenartige Sterne oder kleine Bombetten.

BKS, Flash, Chlorate, Blitzböller: BlitzKnallSatz, besteht aus Chlorat und Aluminium. Hingegen Schwarzpulver besteht aus Kaliumnitrat, Schwefel und Kohle, bzw. statt Kaliumnitrat aus Natriumchlorat (auch verboten). BKS ist gefährlich und wird in “Polenböller”, aber auch legal in spanischen und italienischen Böllern verwendet. Ist sehr gefählich und in Deutschland NICHT MEHR zugelassen (bzw. nur noch als Zerleger und in kleinen Mengen). Es gab bis 2019 noch Hersteller die BKS als P1 zugelassen haben. Chlorate sind an sich in Feuerwerk verboten.

 

 

 

Menü